Ball- und Brauhaus Watzke

Ball- und Brauhaus Watzke
Kötzschenbroder Straße 1
01139 Dresden

Im Jahre 1790 wurde in Pieschen eine Bauernschänke mit Branntweindestillerie eröffnet, aus der 1821 eine Gaststätte mit Brauausschank hervorging. Nachdem diese 1838 von Karl Joseph Watzke erworben wurde, blieb sie fortan in Familienbesitz. 1898 wurde das alte Gebäude durch ein Ballhaus ersetzt, und »Watzkes Concerthaus-und Balletablissement« war geboren. Der Ballsaal zählt zu den größten und schönsten der Stadt.