Circus William 2015 „Revolution der Manegenkunst“

Vom bis

Circus William Show 2015 „Revolution der Manegenkunst“ Circus William – Das ist kein normaler Circus, das ist Circus der Moderne und der Tradition. Gebrüder Wille powern mit Ihrer Gemeinsamkeit ihre gesamte Kraft in eine vielseitige Circus-Show mit e

Dresden

Cockerwiese / Lennéstr.

Do. 02.04. - So. 12.04.

Do.+ Fr. + Mo. 17.00
Karfreitag 15 und 19:00 Uhr
Sa. 15.00+19.00
So. 14.00

Di. + Mi- keine Veranstaltung

Do.+ Mo. Familientage 10,00 pro Person auf allen Plätzen außer Loge und Sperrsitz.
Sa. 19.00 ein Kind hat freien Eintritt in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen
Tierschau + Vorverkauf täglich 10 - 12 Uhr.

 

Circus William Show 2015 „Revolution der Manegenkunst“
Circus William – Das ist kein normaler Circus, das ist Circus der Moderne und der Tradition. Gebrüder Wille powern mit Ihrer Gemeinsamkeit ihre gesamte Kraft in eine vielseitige Circus-Show mit erstklassigen Elementen, der Traditionellen Circuskunst was mit moderner Technik wie Ton und Licht zweifelsfrei in das richtige Ambiente versetzt wird.
„Revolution der Manegenkunst“ bereitet dem Zuschauer eine Tempogeladene, aber Traditionelle Circusshow mit zahlreichen Höhepunkten und internationalen Artisten aus der CZ.
Aus Willes Tierwelt……. Roberto Wille ist ein Garant für erstklassig zusammengestellte Tierdressuren, neben Dressurschöpfungen mit dem Schaubild „1001 Nacht mit 10 weißen Kamelen“ glänzt dieser sympathische Tierlehrer auch mit einer Dressur von „Zebras mit Antilopen“ 2015 ist diesem Ausnahmetierlehrer ein weiteres Schmankerl unter den Tierdressuren gelungen: 4 schwarze Araber werden zusammen mit 4 weißen Dromedaren die Manege des Circus William füllen.
Manuel Wille präsentiert eine sehr Artenreiche Raubtierdressur „Im Sanften Spiel mit den gefährlichen Großkatzen“ vereint er in der Manege die Wappentiere des Circus William: „Weiße Löwen, weisse Tiger, Berberlöwen und sibirische Tiger“ versprechen eine vielseitige und atemberaubende Raubtierdressur. Der Tierlehrer setzt auf Respekt und Anerkennung, die Gefährlichkeit dieser Darbietung und gerade die der Raubtiere sind nicht zu unterschätzen.
Artistik per Excellance……..  Deniro Wille, zuletzt zu Gast im RTL „Supertalent“ präsentiert eine Schlappseilartistik mit einem sehr Hohen Schwierigkeitslevel. Der quirlige erst 17 Jahre alte junge Mann wird die Herzen der jungen und alten Circusbesucher im Sturm erobern, aber erleben Sie selbst unseren Nachwuchsartist   Deniro   auf   seinem  Schlappseil.  Der Artist versprüht in „Revolution der Manegenkunst“ ein Feuerwerk der Artistik auf dem Schlappseil mit  einer  ganz  Neuartigen  Choreographie, sein Anspruch liegt darin, den Zuschauern etwas Außergewöhnliches zu zeigen. Staunen Sie über seinen Handstand auf dem Schlappseil, dies kostet den jungen Artisten sehr viel Kraft und Ausdauer.
Roberto  & Markus Wille sind stolz darauf 10 weiße Kamele in der   Manege  zu  präsentieren.  Ein  großes  Orientalisches  Schaubild schließt  sich an, ob die Tänzerinnen inmitten des Publikums, die Manege  mit  den  10  weißen Kamelen, bis zum Fliegendem Teppich unter der Circuskuppel,   wo   atemberaubende  Feuerspiele  stattfinden.  Unsere Schlangen mit einer Gesamtlänge bis zu 5 m und 100kg schwer vervollständigen das große Schaubild "1001 und eine Nacht"

TEMPO    unter der Circuskuppel in der Show „Revolution der Manegenkunst“  auf dem "US-Todesrad" 2014 wurde es nochmal um größere Laufflächen und Verlängerungen erweitert. Spektakulär und sehr rasant laufen Markus, Manolito und Deniro mit gerade mal 17 Jahren über Ihr Todesrad, so dass die Besucher den Atem anhalten werden. Dieser Act ist Lebensgefährlich, da die Artisten ohne jegliche Art von Sicherungen abgesichert werden können.

Der große Marstall des Circus William wird von Markus & Roberto Wille präsentiert, edle Friesenhengste und rassige Araber sind nur einige Dressuren mit Pferden aus dem Marstall des Circus William.  2015 werden in der Manege 6 rassige Araber in einer Dressur präsentiert (3 weisse und 3 braune) Spektakuläre Steiger und Da Capos runden diese Darbietung ab.

Der Wilde Western kommt mit den „Colorados“ in das Manegenrund. Bullpeitschen knallen, Schwungreiche Lasso Spiele bis zum gefährlichen Messerwerfen haben die Colorados alles in Ihrem Repertoire. Roberto zählt mit seinen Lassos zu den besten seines Fachs: Die Berliner BZ urteilte:“ Mister Lasso Lässig“ seien auch Sie gespannt auf ein einmaliges Erlebnis.  Roberto Wille brachte 2013 Schauspieler Uwe Bohm für den Neuen Tatort aus Frankfurt das Messerwerfen bei.

Gebrüder Wille präsentieren ihr neues Programm mit Internationalem Artisten „Revolution der Manegenkunst“
Aus Tschechien sehen wir Marketa die unsere Zuschauer mit 2. Show Acts begeistern wird:
Marketa kommt mit einer rasanten Hula-Hoop Darbietung mit bis zu 25 Ringen gleichzeitig in die Manege. Die junge hübsche Artistin verzaubert ferner mit Ihrer Artistik am Schwungtrapez.

Loredana präsentiert unter der Circuskuppel eine Anmutige Artistik im „Spinnennetz“ Graziös bewegt sich die junge Artistin und formiert sich mit anmutigen Posen in ihrem Netz. Märchenhaft wird es in der Manege wenn „Tinkerbell“ Ihre Herzerwärmende Handstandakrobatik vollführt. Die Ausstrahlung der jungen Artistinnen wird gerade auch die männlichen Besucher in Ihren Bann ziehen.

Zauberhafte Magie mit Rasantem Kleiderwechsel präsentiert das Duo Manoleros aus Deutschland, hier wird wohl jede Frau besonders Staunen, denn so rasant wie hier werden wohl selten die Kleider gewechselt und angepasst aber sehen Sie selbst…….

Clowns………… Herzerfrischende Clownerie mit unserem Clown Charly aus Deutschland und seiner Partnerin Antonia aus der tschechischen Republik ob im sogenannten „komischen Taxi“ oder anderen kurzweiligen Überbrückungen sogen diese 2 Spassmacher dafür, das kein Auge trocken bleiben wird.

Dies und vieles mehr in der fast 3h Show der Gebrüder Wille „Revolution der Manegenkunst“

 


William-Dresden



Veranstaltungsort

Lennéstr.
01069 Dresden

Karte

www.trivoo.net

Redakteur

Circus William

Anzeige

Aus dem Branchenbuch